artisan 37

Handwerkskunst aus eigenen Werkstätten

„ Das Spiel mit den Elementen

Sie wollen alles auf einmal? Wer nicht in vier verschiedene Läden laufen möchte

– um individuelle Kleider, Schmuck, Lampen und Vasen zu finden – ist hier richtig.

Bei Artisan 37 zeigen vier außergewöhnliche Frauen was sie können:

Die mit dem Licht spielt: Anna Hössle setzt die Dinge ins richtige Licht. Ihre Lampen erinnern an Sonne, Mond, Ufos, Falter und schweben überall an der Decke. Alles ist aus feinstem Japanpapier handgefertigt. Die gelernte Buchbinderin kennt ihr Material gut und weiß ganz genau, welches Licht fließen wird. Eine Kunst für sich und atemberaubend schön.

Die Experimentelle: Sobald Elke Bauer ihre Vasen und Schalen dem Feuer zum Glasurbrand übergeben hat, erwartet die Keramikerin eine schlaflose Nacht. Anders als beim Maler entscheidet am Schluss das Feuer, ob eine gelungene Verschmelzung von Ton und Glasur entsteht. Ihr Markenzeichen sind die fragilen Lochvasen oder die zweifarbigen hauchdünnen Schalen aus Porzellan. Präzises Arbeiten ist hier angesagt, denn „ Porzellan hat ein Gedächtnis“. Jedes Stück ist ein Unikat.

Die mit dem Feuer spielt: Andrea Borst sitzt hinter einer Glasscheibe, wenn sie ihren filigranen Schmuck herstellt. Bei 900 Grad formt die Goldschmiedin das Glas und verleiht ihm vielfältige Formen. Ihre Ohrringe und Ketten erinnern an Seeanemonen oder Blumenwiesen. Bei ihrer Arbeit ist viel Geduld gefragt, denn das Glas muss langsam erhitzt werden, damit es nicht platzt. Die so entstehenden Perlchen und Blüten werden dann auf unterschiedliche Weise mit feinstem Stahlseil zu außergewöhnlichen Schmuckstücken verknüpft.

Die Kreative: Gaby C. Koch liebt das Zusammenspiel von Stoff und Schnitt – sucht und sammelt ungewöhnliche Stoffe – die sie dann zu elegantesten Kleidungsstücken näht. Raffiniert und schlicht sind ihre Unikate, individuell und unverwechselbar im Stil. Und: Sie ist die Gründerin von Artisan 37.

Willkommen bei den vier Elementen!“

(Quelle: 111 Geschäfte in München die man erlebt haben muss Alexandra Brücher-Huberova)

 

EVENTS:
Sonntag: 15 -20 Uhr meet the artist Michaela Miller, Papierkünstlerin

AUSSTELLUNSORT & KONTAKT:
Pariser Strasse 37, 81667, München
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-19 Uhr Sa 11-16 Uhr
089-31982308
0160-2787184
artisan37@gaby-c-koch.de
www.artisan37.de


Papierwerk Glockenbach

Papierwerk Glockenbach
In unserer Hinterhofwerkstatt im Münchner Glockenbachviertel werden Ideen zu Papier gemacht. Wir realisieren herausfordernde Projekte und produzieren aussergewöhnliche Papiere.       

Papiergeschichten
Papier erzählt Geschichten. Wie kein anderes Medium ist es in der Lage, noch bevor es beschrieben oder bemalt wird, eine ganz bestimmte Eigenschaft, Transformation oder Haltung auszudrücken. Neben den klassischen Fasern wie Baumwolle, Flachs oder Abaca kommen bei uns auch ungewöhnliche Rohstoffe zum Einsatz: Spargelschalen, Bananenstiele, Lindenbast, Lexika, Sellerie etc.

Schöpfen, Giessen, Sprühen.
Für die Herstellung der Papiere stehen im Papierwerk Glockenbach drei Grundtechniken zur Verfügung: Beim Schöpfen werden Formaten bis 54 x72cm mit dem Schöpfrahmen aus der Bütte geschöpft. Für größere Formate bis 144 x 214 cm eignet sich das Giessverfahren auf dem Gusstisch. Für dreidimensionale Objekte und unsere Flying Flax Papiere werden die Fasern mit Druckluft gesprüht.
Um den vielseitigen Anforderungen gerecht zu werden, stellen wir individuelle Papiere nur auf Anfrage her. Ein Auswahl an besonderen Papieren bieten wir auf unserem Online-shop an.
Die Papiere können hauchdünn oder brettdick sein, eine verrückte Idee enthalten, und für die Ewigkeit gemacht sein. Sprechen sie uns an.


Kurse.
Um die Vielfältigen Möglichkeiten mit Papier zu arbeiten auch weiter zu entwickeln und zu vermitteln, bieten wir regelmäßig Kurse an, und laden professionelle Kursleiter*innen zu uns ein.

Ausstellungen / Veranstaltungen
In unserer Werkstatt steht alles auf Rollen. Dadurch sind wir sehr flexibel und können den Raum auch für Ausstellungen umgestalten. Gerne vermieten wir die Werkstatt auch für ein Projekt, Filmaufnahmen usw.

www.papierwerk-shop.de
Seit 2020 verkaufen wir von uns hergestelltes Papier und Papierprodukte auf unserem online-shop: www.papierwerk-shop.de
Hier gibt es auch Werkzeuge und Material für die eigene Papierherstellung.

AUSSTELLUNGSORT:
Atelier für Glasgestaltung
im Haidhauser Herbergenhof
Preysingstr.68+70
81667 München

KONTAKT:
Papierwerk Glockenbach
Auenstr. 28
80469 München
089/12295427
0176/62015917
info@papierwerk-glockenbach.de
www.papierwerk-glockenbach.de

Ziersch, Claudia

Patchworkdecke handgemacht - maschinengenäht und gequiltet

Hands Gallery während OBACHT! Kultur-im-Quartier 2021
Hands Gallery in der Pariser Strasse 21 wurde im März 2011 gegründet und ist dieses Jahr zum 5. Mal bei OBACHT! dabei. Die Künstler der Kooperative für Kunsthandwerk möchten ein breitgefächertes Kreativ-Angebot präsentieren, zum einen, um möglichst viele Menschen helfen ihrer eigenen Kreativität zu entdecken und, zum anderen, um die Wertschätzung der handmade Produkte zu erhöhen.

Kreativ-Angebot am Wochenende
Hands Gallery freut sich wieder, ein vielfältiges und interessantes Kreativ-Angebot für Besucher von OBACHT! anbieten zu können. Mitglieder der Kooperative sind am Freitag, Samstag und Sonntag anwesend, so dass an jedem Tag zwei verschiedene Workshops stattfinden können – von 14 bis 17 Uhr und von 17-20 Uhr.

(Kursplan siehe unten – Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an diesen Kursen ein Unkostenbeitrag von Euro 2,- anfällt.)

Produkte in der Hands Gallery
Das Wochenende bietet Interessierten Gelegenheit, das umfangreiche Sortiment der Hands Gallery kennenzulernen. Die Künstlerkooperative bietet ausschließlich lokale handmade Produkte an. Diese in München von Hand hergestellte Ware sind Unikate und Kleinserien mit Mehrwert. Im Laden gibt es eine große Auswahl an Patchwork-Decken, handgemachten Perlenschmuck, Gebrauchskeramik, Ledertaschen Taschen aus Stoff und Makramee-Objekte.

Eine starke Gemeinschaft
Kreativität ist ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und ‚kreativ sein‘ fördert Problemlösungen durch neue Denk-Ansätze. Viel mehr ist es wichtig, dass die Menschen sich Zeit nehmen um selber etwas Neues ausprobieren. Erst dann lernen sie den Wert vom Kunsthandwerk und lernen Kunst im Allgemeinen mehr zu schätzen. Das ist in der heutigen Zeit, wo wir Waren von der Stange als selbstverständlich sehen und weder über das Material noch über die Arbeitsschritte nachdenken, sehr wichtig. Handwerkliches Können und Phantasie, jahrelange Erfahrung und das Fachwissen eines Künstlers, das in sein Handwerksprodukt oder sein Kunstwerk einfließt, verdient unsere Achtung und Wertschätzung.

Hier geht es um die Wertschätzung von Kunst und Kunsthandwerk. Nur wer selber probiert kann die Zeit, den Aufwand und das Wissen schätzen, die in ein kunsthandwerkliches Unikat einfließen. Außerdem macht kreativ sein Spaß und – besonders in der Pandemie – bringt uns auf anderen Gedanken. Nur durch ausprobieren entdecken Leuten, dass sie selber kreativ sein können.

OBACHT! ist für Ladeninhaberin Claudia Ziersch persönlich wichtig, nicht nur weil sie gerne ihr Kunsthandwerk einem neuen Publikum vorstellen möchte, sondern weil sie es wichtig findet, benachbarte Künstler in Haidhausen zu unterstützen. ’Gemeinsam können wir etwas bewegen, wir können zeigen, dass unser Viertel schön und lebenswert ist und, dass Kunst nicht außer Reichweite steht, sondern eine Erfahrung ist, die in unserem Alltag sehr wichtig sei. Wir müssen lernen wohin wir schauen sollen und wie wir das Gesehene schätzen sollen.’

Am 2., 3. und 4. Juli kann man überall in Haidhausen, auch in der Hands Gallery, Kunst im Quartier entdecken.

EVENTS:
Freitag – 14-17 Uhr = Mäuse machen mit Claudia; 2 Euro Unkostenbeitrag
Freitag – 17-20 Uhr = Topfern mit Karla, 2 Euro Unkostenbeitrag
Samstag – 14-17 Uhr = Armbänder mit Iohana Lola; 2 Euro Unkostenbeitrag
Samstag – 17-20 Uhr = Schlüsselanhänger mit Stefanie; 2 Euro Unkostenbeitrag
Sonntag – 14-17 Uhr =Ohrringe aus Makramee mit Tugce; 2 Euro Unkostenbeitrag
Sonntag – 17-20 Uhr = Windspiel machen mit Claudia; 2 Euro Unkostenbeitrag

AUSSTELLUNGSORT & KONTAKT:
Hands Gallery
Pariser Str. 21, 81667 München
089 67 97 1964 o. 01578 22 16 901
claudia@handsgallery.de
www.handsgallery.de

Kreativ-Workshop auf dem Gehweg

Hands Gallery

Handkunstwerk als CollageGegründet im März 2011 ist Hands Gallery eine Kooperative für Kunsthandarbeit. Inhaberin Claudia Ziersch fertigt auf die Stickmaschine modische Designs, die fast jeder Art von Textilien auffrischen. Andrea Trox bringt jahrelange Erfahrung in ihren gestrickten und gehäkelten Unikate ein, die von konservativ bis hin zu
ausfallend sind und die auch auf Bestellung speziell angefertigt werden können. Gabi Funke spinnt, strickt, häkelt und filzt verschiedene Tücher und Taschen, Hausschuhe und Accessoires.
Dazu gibt es eine Auswahl an handgemachten Schmuck von Sandra Klank – süße Engelohrringe bis leuchtende Halsketten. Und Buchbinderin Margot Knapp fertigt mit unglaubliche Genauigkeit Ordnerhüllen, Schmuckkästchen und mehr. Hier ist jede Künstlerin auf ihr Gebeit spezialisiert und bringt langjährige Erfahrung mit sich.

Hands Gallery
Pariser Str. 21
81667 München
089 67 97 1964
www.handsgallery.de

Artisan 37

Ein Blick im Artisan
Ladengemeinschaft für Handwerkskunst aus eigenen Werkstätten; artisan frz.=Handwerker, Urheber, Schöpfer
Mitten im französischen Viertel von München, in der Pariser Straße zwischen Pariser Platz und Bordeauxplatz, hat am 11.11.2010 eine wunderschöne Schatzkiste ihre Türen geöffnet. artisan 37 – eine Ladengemeinschaft für ausgefallenen Handwerkskunst präsentiert in großen, schön dekorierten Vitrinenfenstern Modedesign von Gaby C. Koch, Limoges-Porzellan von Elke Bauer, filigranen Glasschmuck von Andrea Borst und Lichtobjekte aus Japanpapier von Anna Hössle. Wechselnde Gastaussteller runden das Angebot ab.
artisan 37, Pariser Straße 37, 81667 München, Tel.: 089 / 319 82 308
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 11-19 Uhr,
Samstag 11-16 Uhr
Gaby C. Koch, Modedesignerin
verwandelt hochwertige Stoffe durch konsequente Schnittkunst in Lieblingsstücke
und Traumkleider – vom kleinen Top bis zur großen Robe. Wohlfühlen garantiert durch individuelle Maßanfertigung.
www.gaby-c-koch.de

Elke Bauer, Keramikerin
dreht, schneidet und glasiert Limoges-Porzellan zu einzigartigen Gebrauchsobjekten. Aus Steinzeug werden Tabletts und große Vasen gefertigt, jedes Stück ein Unikat.
www.elkebauer.de

Andrea Borst, Goldschmiedin
fertigt aus Glaselementen, die sie frei in der Flamme formt, ausgefallene Schmuckstücke. Auch aus Scherben und Fundstücken werden filigrane funkelnde Objekte der Begierde.
www.andrea-borst-schmuck.de

Anna Hössle, Kunstbuchbinderin
zaubert zart schwebende Lichtobjekte aus Japanpapier. Die strenge Form der Wand-, Decken-, Hänge- und Stehlampen wird durch Einschnitte und Faltungen im Material zum leuchtenden Kunstwerk.
www.papierlampen-annahoessle.de

und
wechselnde Gastaussteller

Laden:
artisan 37
Pariserstr. 37
81667 München
Tel. 089 31982308
www.artisan37.de

Hands Gallery

Hands Gallery – Kooperative für Kunsthandwerk
Seit 2011 gibt es die Hands Gallery geführt von Claudia Ziersch.  Zusammen mit den Mitgliedern der Kooperative bekannt unter ihren Marken Funkees Woolies, mia & henry und BURGED wird hier gestrickt, bestickt, gefilzt und genäht um so individuelle Produkte für ein wählerisches Publikum zu schaffen.

EVENTS:

Freitag, 12. Juni
14-17 Uhr Spinnen mit dem Handspindel
17-20 Uhr – Geldbeutel aus Tetrapaks falten

Samstag, 13. Juni
14-17 Uhr – Blumen aus Recycltem
17-20 Uhr – Tierbilder aus Stoffcollage

Sonntag, 14. Juni
14-17 Uhr – Postkarten aus Stoff
17-20 Uhr – Decoupage

Ein Materialbeitrag von Euro 2 wird pro Workshop erbeten.

Hands Gallery
Pariser Str. 21
81667 München
Tel. 089 67 97 1964
www.handsgallery.de

artisan 37

ArtisanKunstLadengemeinschaft für Handwerkskunst aus eigenen Werkstätten; artisan frz.=Handwerker, Urheber, Schöpfer

Mitten im französischen Viertel von München, in der Pariser Straße zwischen Pariser Platz und Bordeauxplatz, hat am 11.11.2010 eine wunderschöne Schatzkiste ihre Türen geöffnet. artisan 37 – eine Ladengemeinschaft für ausgefallenen Handwerkskunst präsentiert in großen, schön dekorierten Vitrinenfenstern Modedesign von Gaby C. Koch, Limoges-Porzellan von Elke Bauer, filigranen Glasschmuck von Andrea Borst und Lichtobjekte aus Japanpapier von Anna Hössle. Wechselnde Gastaussteller runden das Angebot ab.

artisan 37, Pariser Straße 37, 81667 München, Tel.: 089 / 319 82 308
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 11-19 Uhr,
Samstag 11-16 Uhr

Gaby C. Koch, Modedesignerin
verwandelt hochwertige Stoffe durch konsequente Schnittkunst in Lieblingsstücke
und Traumkleider – vom kleinen Top bis zur großen Robe. Wohlfühlen garantiert durch individuelle Maßanfertigung.
(www.gaby-c-koch.de)

Elke Bauer, Keramikerin
dreht, schneidet und glasiert Limoges-Porzellan zu einzigartigen Gebrauchsobjekten. Aus Steinzeug werden Tabletts und große Vasen gefertigt, jedes Stück ein Unikat. (www.elkebauer.de)

Andrea Borst, Goldschmiedin
fertigt aus Glaselementen, die sie frei in der Flamme formt, ausgefallene Schmuckstücke. Auch aus Scherben und Fundstücken werden filigrane funkelnde Objekte der Begierde.
(www.andrea-borst-schmuck.de)

Anna Hössle, Kunstbuchbinderin
zaubert zart schwebende Lichtobjekte aus Japanpapier. Die strenge Form der Wand-, Decken-, Hänge- und Stehlampen wird durch Einschnitte und Faltungen im Material zum leuchtenden Kunstwerk.
(www.papierlampen-annahoessle.de)

und
wechselnde Gastaussteller

artisan 37
Pariser Straße 37
81667 München
kontakt@gaby-c-koch.de
www.artisan37.de