Üblacker-Häusl

Künstlerin: Brigitte Yoshiko Pruchnow „Wabi Sabi Reloaded“ Nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt. So beschreibt Richard R. Powell das ästhetische Prinzip des japanischen „Wabi Sabi“, das dazu einlädt die Dinge des Alltags neu zu entdecken und sich in die Schönheit des Unauffälligen und Unvollkommenen zu versenken. Die deutsch-japanische Künstlerin Brigitte Yoshiko Pruchnow …

Üblacker-Häusl Weiterlesen »