Zapp, Bettina

Da ich ursprünglich aus der Architektur komme, habe ich mich intensiv mit Räumen, Licht, Farbe, Material und Struktur beschäftigt.

Seit 20 Jahren bin ich mit Malerei befasst.

Künstlerisches Arbeiten eröffnet einen Raum, in dem es keine expliziten Rahmenbedingungen gibt. Sämtliche Formen des Denkens und Fühlens können sichtbar und weiterentwickelt werden.

Für mich stellt das Bild ein Ereignisfeld der Farbe dar.

Farben sind wie Emotionen, die aufeinander reagieren.

Mich begeistern Farbbewegung, Farbrhythmus und die Intensität von Erscheinen und Verschwinden.

Das „Weglassen“, also das Stehen-lassen der Leinwand lässt die Bilder offen bleiben und ermöglicht ein imaginäres Wachsen nach links/rechts, oben und unten.

Es geht nicht um das Bild einer Landschaft, sondern um ein Empfinden dieser Landschaft, also um das, was sie auslöst.

Mit meiner malerischen Sprache übersetze ich das ins Bild, am liebsten mit Farbe. Farbe spiegelt Emotion und hat Kraft. Sie berührt den Betrachter unmittelbar.

Vita
1960                            geboren in Göppingen
1980-85              Innenarchitektur, FH Rosenheim
2007-12              Kunstakademie Bad Reichenhall
2008                            Aufbruch, Galerie bildlich, Krailling
2009                            colour play, Nestler, München
                            „Farblandschaften“, Galerie bildlich, Krailling
2010                            golden colours, Nestler, München
                            „together“, Galerie bildlich Krailling
2013                            Color Boxes, Kultursaal Selma, Starnberg
2014                            Farbe bekennen, Galerie Bildlich, Starnberg
2015                            Strips n`Stripes, Werklicht Contemporary, München
          Obacht, Jugendkirche München
                            Colorpainting, Galerie Bildlich, Starnberg
2016                            Süd meets Nord, Drostei Pinneberg, Hamburg
2017                            Art meets Fashion, Birgit Engel, München
                            coop interventions, Werklicht Contemporary, München
                            Kultur im Quartier, Jugendkirche München
2018                            ARTMUC München, coop mit Peter Euser
                            Farbmalerei, Galerie Scheytt, München
                            ARTMUC München, „local heroes“, mit Peter Euser
                            coloured canvas, Galerie Bildlich, Starnberg
                            Silent Night, Galerie Scheytt, München
                            Finally, Galerie Bildlich, Starnberg
2019                            Trilogie, Atelier Köser, Ellerbek, Hamburg
                            about color, Galerie Beddington Fine Art,Bargemon
                            Frankreich
2020                            gegen grau, Die Drostei, Hamburg
          If I Had A Boat, Galerie Scheytt, München
                            small paintings, Galerie Üblackerhäusl, München
2021               Blaues Haus, Dießen am Ammersee

AUSSTELLUNGSORT:
Kolpinghaus

KONTAKT:
Buchenstr. 5a, 82152 Krailling
089 8561521
0173 3958598
mail@zappin.de
www.bettinazapp.de
Instagram: @bettinaza
Facebook: Bettina Zapp

Zapp, Bettina

Bettina Zapp, Malerei und Peter Euser, Fotografie
Mit ihrem aktuellen Projekt betreten Bettina Zapp und Peter Euser Neuland, das man am Besten mit „Eingriffen“, vielleicht sogar „Übergriffen“ beschreiben könnte. Die künstlerischen Interventionen passieren in beiderlei Richtung, mal werden Fotos übermalt, mal wird Malerei fotografiert und digital mit Fotografie fusioniert.
Die Kooperation verlangt dabei unbedingtes gegenseitiges Vertrauen und Respekt, bietet aber auch eine Fülle von Optionen, die eigene Arbeit zu reflektieren, und dies durchaus auch im wörtlichen Sinn: Das eigene Tun ist Reaktion, Spiegelung (Reflexion) der- und Addition zur Arbeit des jeweils Anderen.
Insofern erfordert es eine Öffnung gegenüber dem Kooperationspartner und ein Loslassen eigener künstlerischer Positionen. Im Gegenzug entsteht ein Dialog zwischen den beiden Künstlern und deren Ausdrucksformen Malerei und Fotografie, im besten Fall auch eine Synthese beider Ansätze.
Für dieses Gemeinschaftsprojekt haben  beide Künstler ihre gewohnten Bildmedien verlassen, die Synthese der Bilder entstand quasi auf neutralem Grund, Bettina Zapp arbeitet nicht mehr auf Leinwand und auch Peter Euser muss seine Fotos auf bemalbare Träger hin konzipieren und auf die bewährte Technik der Hinterleuchtung seiner ansonsten transluzenten Bilder verzichten. (mit Ausnahme der auf Glas gezogenen Überlagerungen)
Im Ergebnis entstehen neue Bedeutungs- und Interpretationsebenen und Bilder mit hoher Bearbeitungsdichte, ein Spannungsverhältnis zwischen beiden Realitäten und ein völlig anderer Betrachtungsmodus. Das Foto bleibt Festgehaltenes, eine vergangene Gegenwart – der gemalte Eingriff versetzt es in Bewegung und komponiert es neu.

AUSSTELLUNGSORT:
Wörthstr. 39
81667 München

KONTAKT:
Bettina Zapp
Buchenstrasse 5
82152 Krailling
898561521 o. 1733958598
mail@zappin.de