Euser, Peter

Peter Euser

Dislocations – Versetzungen ereignen sich in unterschiedlicher Weise: Landschaften- werden durch Gebautes überlagert es entsteht neuer Kontext. Fliegende Bauten- feste oder temporäre Bauten und Gegenstände finden sich an neuer Stelle wieder.

Es gibt sie in Medizin, Architektur, und Kunst, auch in der digitalen Fotografie.
Das ausgekugelte Gelenk oder das auf eine Brücke gesetztes Schiff sind als Solche Klar erkennbar.
Virtuelle Dislokationen sind schon wesentlich schwieriger zu entdecken.
Der digital dargestellten Realität kann und darf ich nicht mehr trauen, nach der Devise:
Traue keinem Bild, das du nicht selbst gefälscht hast!
In Eusers neuer Bildserie synthetisiert er neue Varianten der Realität aus bestehendem Bildgut.
Dies passiert in unterschiedlicher Weise:
Landschaften – werden durch Gebautes überlagert es entsteht neuer Kontext.
Fliegende Bauten – feste oder temporäre Bauten und Gegenstände finden sich an neuer Stelle wieder.
Mehrfach bewegt:
bevölkerte Bilder geraten durch Multiplikation in Bewegung und gewinnen an Dynamik.

Neue Sinnzusammenhänge sind gewollt zufällig.

Der Fotograf und Lichtkünstler Peter Euser lebt und arbeitet in München mit Licht und monothematischen Fotoserien
Peter Euser *1953 in Offenburg /BW
1973- 1987 Lehr- + Studienjahre in Europa + USA
1987 Diplom Architektur in München
lebt und arbeitet SEIT 1985 in München
als Lichtgestalter + Fotokünstler,

1982- 2019
Lichtprojekte
Kunst am Bau
Fotoausstellungen

 

AUSSTELLUNGSORT & KONTAKT:
wörthstrasse 39
81667 münchen
894802386
1795280611
kontakt@werklicht.de
www.petereuser.de
www.saatchiart.com/account/collection/889997
www.instagram.com/petereuser/

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.