Kubitschek, Gabriele im HEI

Aufgewachsen im Berchtesgadener Land arbeitet und experimentiert die Künstlerin heute am liebsten mit Holz, Papier, Leinwand und allen Arten von Farben. Ihre Bilder und Objekte zeichnen sich durch eine besondere Vielschichtigkeit, leuchtende Farben und einer spielerischen Leichtigkeit aus. Gerne experimentiert sie dabei mit ungewöhnlichen Materialien und Techniken. Ihr Ziel ist es, lebendige und lichte Farbräume entstehen zu lassen, poetische Seelenlandschaften die in die Tiefe gehen.

Ihre Werke inspirieren den Betrachter dazu, hinter dem scheinbar Offensichtlichen, immer wieder etwas Neues und Unerwartetes zu entdecken.

Ihre Liebe zur Kreativität und dem Malen gibt sie in Fort- und Weiterbildungen für PädagogInnen sowie in KinderKunstProjekten weiter.

Sie ist Mitbegründerin der Künstlergruppe 1Stein 28 (2007-2012) und lebt und arbeitet in München, Haidhausen.

2012 Oberhachinger Kunstpreis
2012 bis 2014 Förderatelier in der Streitfeldstrasse,(Wohnkunstwerk)
2018 Gründung der Akademie für KreativPädagogik in München www.bim-bam-bini.de

1. Künstlerische Aus- und Fortbildungen
° Zeiler Kunstschule, München (1987-88)
° Heidi Reubelt, Akt und Figurine
° Schule der Fantasie bei Rudi Seitz und Bruno Wendnagel
° Rudolf Orthner, Form- und Farbkomposition (1989-90)

Mitgliedschaften
• Gründungsmitglied von 1Stein28 (2007-2012, Münchner Künstlergruppe)
• VG Bild und Kunst
• Genius Loci, München (seit 2014)
• VG Wort.

EVENTS:
Sonntag, den 19. Mai von 15-16 Uhr
Kunterbunt! Papierspielereien für alle zwischen 3 und 8 Jahren – 3 Euro Unkostenbeitrag – in der HEI

 

AUSSTELLUNGSORT:
HEI – Haus der Eigenarbeit
Wörthstr. 42
81667 München

Das Haus der Eigenarbeit ist ein Bürgerzentrum mit professionell ausgestatteten Werkstätten, die von allen Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden können, um eigene Projekte umzusetzen.

KONTAKT:
Pariserstrasse 33
81667 München
arte@gabriele-kubitschek.de
www.gabriele-kubitschek.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.