Grotthuss, Raphael

Papierwerk Glockenbach
In unserer Hinterhofwerkstatt im Münchner Glockenbachviertel werden Ideen zu Papier gemacht. Wir realisieren herausfordernde Projekte und produzieren aussergewöhnliche Papiere.       

Papiergeschichten
Papier erzählt Geschichten. Wie kein anderes Medium ist es in der Lage, noch bevor es beschrieben oder bemalt wird, eine ganz bestimmte Eigenschaft, Transformation oder Haltung auszudrücken. Neben den klassischen Fasern wie Baumwolle, Flachs oder Abaca kommen bei uns auch ungewöhnliche Rohstoffe zum Einsatz: Spargelschalen, Bananenstiele, Lindenbast, Lexika, Sellerie etc.

Schöpfen, Giessen, Sprühen.
Für die Herstellung der Papiere stehen im Papierwerk Glockenbach drei Grundtechniken zur Verfügung: Beim Schöpfen werden Formaten bis 54 x72cm mit dem Schöpfrahmen aus der Bütte geschöpft. Für größere Formate bis 144 x 214 cm eignet sich das Giessverfahren auf dem Gusstisch. Für dreidimensionale Objekte und unsere Flying Flax Papiere werden die Fasern mit Druckluft gesprüht.
Um den vielseitigen Anforderungen gerecht zu werden, stellen wir individuelle Papiere nur auf Anfrage her. Ein Auswahl an besonderen Papieren bieten wir auf unserem Online-shop an.
Die Papiere können hauchdünn oder brettdick sein, eine verrückte Idee enthalten, und für die Ewigkeit gemacht sein. Sprechen sie uns an.


Kurse.
Um die Vielfältigen Möglichkeiten mit Papier zu arbeiten auch weiter zu entwickeln und zu vermitteln, bieten wir regelmäßig Kurse an, und laden professionelle Kursleiter*innen zu uns ein.

Ausstellungen / Veranstaltungen
In unserer Werkstatt steht alles auf Rollen. Dadurch sind wir sehr flexibel und können den Raum auch für Ausstellungen umgestalten. Gerne vermieten wir die Werkstatt auch für ein Projekt, Filmaufnahmen usw.

www.papierwerk-shop.de
Seit 2020 verkaufen wir von uns hergestelltes Papier und Papierprodukte auf unserem online-shop: www.papierwerk-shop.de
Hier gibt es auch Werkzeuge und Material für die eigene Papierherstellung.

KONTAKT:
Papierwerk Glockenbach
Auenstr. 28
80469 München
089/12295427
0176/62015917
info@papierwerk-glockenbach.de
www.papierwerk-glockenbach.de

Djavadipour-Sigari, Newsha

Die Malerin und Kunstpädagogin Newsha Djavadipour-Sigari ist in Teheran geboren und aufgewachsen. Dort studierte Sie englische Philologie und danach Malerei. 1988 übersiedelte sie nach Deutschland. Ein weiteres Studium an der LMU München schloss die Künstlerin mit einem Magistergrad in Kunstpädagogik mit dem Schwerpunkt zeitgenössischer Malerei, sowie mittlere und neue Kunstgeschichte ab. Seit 1994 ist sie durch diverse Solo- und Gemeinschaftsausstellungen, sowie Kunstaktionen vertreten.
Nach 10 Jahren gestalterischer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eröffnete sie im Jahre 2007 ihre eigene Kinderkunstschule Kunst-Werk in Haidhausen.

Im Januar 2013 gründete sie die Ateliergemeinschaft und Galerie Kunst-Werkstatt, wo sie seitdem mit verschiedenen Künstler-Innen arbeitet und ausstellt. Kunst-Werkstatt ist ein Ort der künstlerischen Begegnungen, denn sie ist nicht nur eine kleine feine independant Galerie im Herzen des Franzosenviertels (Haidhausen). In den Räumlichkeiten angegliedert sind 3-4 Werkstätten für Künstler. Eine Reihe von Künstlern, national und international, hat bereits hier gearbeitet und ausgestellt.

Im Dezember 2016 wurde die Künstlerin vom zweiten Münchner Bürgermeister Josef Schmid für ihre unternehmerischen Leistungen mit dem Phönixpreis der Stadt München ausgezeichnet.
Newsha Djavadipour-Sigari arbeitet und lebt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern in München. „Viele meiner Werke stellen eine Symbiose zwischen orientalischer Ornamentik und klarer abendländischer Form dar. Ich spiele gerne mit Ornamenten, Schrift und Raum. Die tiefen Blau-, Türkis-, und Rot/Magentatöne sprechen mich immer wieder an. Sowohl alte als auch moderne persische Gedichte inspirieren mich unentwegt zu neuen Formen und Bewegungen in meinen Bildern, Keramiken und Goldschmiedearbeiten.“

EVENT:
Samstag, den 24. Juni 16-17h:
Live-Musik mit Arash Sasan. Der deutsch-iranische Sänger, Gitarrist und Komponist bietet den musikalischen Rahmen zum 10jährigen Bestehen von Kunst-Werk und 5jähriger Feier von Kunst-Werkstatt.
www.arashsasan.com
AUSSTELLUNGSORT & KONTAKT:
Newsha Djavadipour-Siagri
Kunstgalerie / -werkstatt
Steinstr.59
81667 München
089/44469269 o. 0178/5335883
ndjavadipour@yahoo.de
www.kunst-werkstatt-muc.com

 

Kunst-Werkstatt

KunstwerkstattKusnt3Ist eine seit 2013 gegründete Ateliergemeinschaft, die mit den Künstlerinnen Birgit Abt, Tamiko Braun, Jenny Schminke und Newsha Djavadipour-Sigari (Gruenderin) mit Malereien und Installationen an vielen Ausstellungen teilnimmt.
Die Vielfalt der Kunstwerke -beeinflusst durch die Herkunft der Künstlerinnen-, die sich von Japan über den Iran und Deutschland bis nach Amerika erstreckt, bietet den Atelierbesuchern eine bildnerische Vielfalt und regt die Fantasie und Neugierde eines jeden Kunstfreundes.

Die Künstlerinnen:
Birgit Abt – Nach einem abgeschlossenen Grafikdesign-Studium in München arbeitete Birgit Abt in internationalen Werbeagenturen als Art-Direktorin. Seit 2003 setzt sie sich intensiv mit ihrer freien Arbeit auseinander.
Arbeit – Flächen und Linien, die ineinander greifen, die sich verstricken zu Geschichten oder die einsam am Bildrand stehen – So entwirft sie menschliche Erlebniswelten auf Papier. In den facettenreichen Arbeiten gelingt es ihr mit Formen und Farben von Gefühlen und Geschichten aus ihren eigenen Erfahrungen zu erzählen. Und gleichzeitig Momente anzusprechen, die uns alle betreffen.

Tamiko Braun Tamiko Braun ist eine Mixed Media Künstlerin. Sie wurde in Japan geboren und wuchs überwiegend in San Diego, Kalifornien, auf. Ihre Bilder bestehen aus lebhaften Farben, 3D-Effekten und Texturen unter Verwendung verschiedener Mittel wie z.B. Acrlyfarben, Salz, Kaffee und recyclter Materialien. Seit 2011 hat Tamiko an verschiedenen Ausstellungen in Deutschland und Italien Teilgenommen.

Jenny Schminke wuchs in Boston, Massachusetts, USA auf. Sie studierte Malerei und Druckgrafik am Massachusetts College of Art. Ihre künstlerische Arbeit konzentriert sich auf die Collagetechnik, und Fundstücke/Objet Trouvé. “Ich lasse mich inspirieren von Tieren, Schichten und Form, von verborgener Schönheit und leisen Qualitäten, von üppiger Natur und banalen Alltagsgegenständen. Aus all dem lasse ich neue Zusammenhänge entstehen, neue Welten, die manchmal unheimlich-romantisch oder auch komisch, skurril anmuten. Seit Januar 2013, lebt und arbeitet sie hier in München mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen.

Newsha Djavadipour-Sigari‘s künstlerische Arbeiten setzen eine Verbindung von orientalischem Ornament- und abendländischem Formverständnis in Bilder um. Ausgehend von der sinnlichen Wahrnehmung spürt sie den Gemeinsamkeiten unterschiedlicher Kulturleistungen nach, welche die visuelle und performative Eigenständigkeit des Ornaments, mit den abstrakten Tendenzen moderner Sinn- und Formensuche versöhnen. Die symbolische Kraft des iranischen Zeichenschatzes bewirkt in ihrer Einbeziehung von Raumvorstellung, Zeitvorstellung und Flächenmuster ein Zusammenspiel von ungewöhnlich moderner Konzeption.
Seit ihrem Studium an der LMU, lebt die gebürtige Iranerin mit ihrem Mann und ihren Kindern in München. 2013 gründete sie die Ateliergemeinschaft Kunst-Werkstatt, wo sie mit ihren o.g. Kolleginnen arbeitet.

Kunst-Werkstatt
Steinstrasse 59
81667 München
www.Kunst-Werstatt-muc.com
www.Kunst-Werk-Haidhausen.de
Tel: 089/444 69 269