Ibler, Claudia

Kurzbiografie

2006-2009 Kalligraphie/Zazen bei Kokugyo Kuwahara
2007-2012 Zeichnen in der Glyptothek bei Ingrid Floss / Silke Blomeyer
2008-2011 Zeichenkurse an der Kunstakademie Bad Reichenhall (Rupert Gredler, A. Rissler)
2008-2015 Tuschmalkurse bei Katharina Sheperd-Kobel (Schweiz)
Seit 2010 Zeichnen im botanischen Garten München bei Yasumin Lermer
2017 Teilnahme bei „Obacht – Kultur im Quartier“
2017 Ausstellung im Botanischen Garten München „Faszination Sukkulent“

AUSSTELLUNGSORT:
Sedanstr. 21
81667 München

KONTAKT:
Kellerstrasse 30
81667 München
894801958
c.ibler@web.de
www.claudiaibler.de

Ibler, Claudia

Claudia Ibler

Pflanzenbilder – mit Zeichenstift und Tusche

Meine Zeichnungen entstehen direkt vor dem lebenden Pflanzenmotiv, also im Freien oder in den Gewächshäusern des botanischen Gartens in München. Als Material verwende ich Graphit, Kohle, Tusche, Kreiden und Aquarellstifte oder eine direkt aus einer Pflanze gewonnene Farbe.
Nicht immer arbeite ich mit Stift oder Pinsel, sondern bringe die Farbe auch gerne mit einem Stöckchen, einem Bambusblatt oder einer Vogelfeder aufs Papier. So zeichnet die Natur mit.

Mein Ziel ist es, das Wesen einer Pflanze zu erfassen. Der Wandel der Jahreszeiten bietet immer wieder neue Motive.

Eine weitere Leidenschaft von mir ist die japanische Tuschmalerei, bei der man mit den sog. „vier Kostbarkeiten“, d.h. den Malmaterialien Stangentusche, Reibstein, Pinsel und speziellem Papier arbeitet. Diese Bilder entstehen an meinem Tisch in der Kellerstraße in Haidhausen, wo ich seit über 20 Jahre wohne.

AUSSTELLUNGSORT:
Kinderhaus Haidhausen/Jupigruppe
Sedanstraße 21/Ecke Metzstr.
81667 München
KONTAKT:
Claudia Ibler
Kellerstr. 30
81667 München
089 4801958 o. 0151 46146886
c.ibler@web.de
www.claudiaibler.de