Hiebl, Andrea

Geboren 1967 in Traunstein
1986 – 1995   Ausbildung zur Goldschmiedin in Bad Reichenhall, München, Vicenza/Italien bis hin zur Meisterprüfung
1998 – 2003     diverse Fortbildungen bei Erico Nagai in München und Salzburg

Ausstellungsbeteiligungen:
2000 + 2005   SCHMUCK, Sonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse München
2008               Der Danner Preis, H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, Augsburg

Filigran geformte Poesie
„Am liebsten ist es mir wenn Betrachter ein Stück von mir für sich entdecken, also irgendwas darin sehen oder empfinden, als hätte es nur auf sie gewartet – wenn sie es quasi für sich initiieren, wie Talismane. Zu meinem Beruf kam ich, weil Schmuck für mich immer schon ein Ausdrucksmittel von Persönlichkeit war. Zudem liebe ich die Arbeit mit Metall und der offenen Flamme. Da ich weniger Edelsteine als viele Kollegen verwende und mich vor allem auf die Formgebung und das Transportieren von Emotionen konzentriere sehe ich mich als Grenzgängerin zwischen Kunsthandwerk und Angewandter Kunst.“
Und tatsächlich gelten ihre Schmuckstücke als poetisch, sanft und zugleich ausdrucksstark, bodenständig und geheimnisvoll. Sie erreicht diese Wirkung nicht zuletzt, indem sie Kunststoff als ergänzendes Material für sich entdeckt hat.

Andrea Hiebl
Preysingstrasse 68
81667 München
info@andrea-hiebl.de
www.andrea-hiebl.de
089 – 444 99 215

Riemer, Cornelia

RiemerKunstGoldschmiedemeisterin, arbeitet in Haidhausen
Schwerpunkte: Schmuckgestaltung und Neuanfertigungen, gerne auch unter Einbeziehung Ihrer persönlichen Wünsche

Neueste Arbeiten:
„Isarglimmern“, Formen aus der Natur aufgegriffen und neu in Form gebracht

Cornelia Riemer
cornelia@ck-schmuck.de
www.ck-schmuck.de
Preysingstraße 68
81667 München

Artisan 37

Ein Blick im Artisan
Ladengemeinschaft für Handwerkskunst aus eigenen Werkstätten; artisan frz.=Handwerker, Urheber, Schöpfer
Mitten im französischen Viertel von München, in der Pariser Straße zwischen Pariser Platz und Bordeauxplatz, hat am 11.11.2010 eine wunderschöne Schatzkiste ihre Türen geöffnet. artisan 37 – eine Ladengemeinschaft für ausgefallenen Handwerkskunst präsentiert in großen, schön dekorierten Vitrinenfenstern Modedesign von Gaby C. Koch, Limoges-Porzellan von Elke Bauer, filigranen Glasschmuck von Andrea Borst und Lichtobjekte aus Japanpapier von Anna Hössle. Wechselnde Gastaussteller runden das Angebot ab.
artisan 37, Pariser Straße 37, 81667 München, Tel.: 089 / 319 82 308
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 11-19 Uhr,
Samstag 11-16 Uhr
Gaby C. Koch, Modedesignerin
verwandelt hochwertige Stoffe durch konsequente Schnittkunst in Lieblingsstücke
und Traumkleider – vom kleinen Top bis zur großen Robe. Wohlfühlen garantiert durch individuelle Maßanfertigung.
www.gaby-c-koch.de

Elke Bauer, Keramikerin
dreht, schneidet und glasiert Limoges-Porzellan zu einzigartigen Gebrauchsobjekten. Aus Steinzeug werden Tabletts und große Vasen gefertigt, jedes Stück ein Unikat.
www.elkebauer.de

Andrea Borst, Goldschmiedin
fertigt aus Glaselementen, die sie frei in der Flamme formt, ausgefallene Schmuckstücke. Auch aus Scherben und Fundstücken werden filigrane funkelnde Objekte der Begierde.
www.andrea-borst-schmuck.de

Anna Hössle, Kunstbuchbinderin
zaubert zart schwebende Lichtobjekte aus Japanpapier. Die strenge Form der Wand-, Decken-, Hänge- und Stehlampen wird durch Einschnitte und Faltungen im Material zum leuchtenden Kunstwerk.
www.papierlampen-annahoessle.de

und
wechselnde Gastaussteller

Laden:
artisan 37
Pariserstr. 37
81667 München
Tel. 089 31982308
www.artisan37.de

Jaeger, Caroline

Im zeitvergessenen Ambiente ihrer Haidhausener Hinterhofwerkstatt fertigt Caroline Jaeger Schmuckvielfalt aus Gold, Silber und Edelsteinen. Ringe, Ohrschmuck und Halsketten von überzeugender Klarheit bis verspielter Luftigkeit. Auch antike Materialen aus 4 Jahrtausenden finden Verwendung und verbinden sich harmonisch in neuen Schmuckkreationen.
Darüber hinaus setzt eine Glasperlenkollektion, die an den Säulen der Werkstatt präsentiert wird, leuchtende Akzente.
Die Werkstatt besteht seit 25 Jahren – Anfertigungen nach sehr individuellen Wünschen bei persönlicher Beratung ist Werkstatt-Philosophie.

AUSTELLUNGSORT:
Werklicht -Peter Euser
Wörthstr:39
81667 München

Caroline Jaeger
Schmuckatelier
Balanstr. 21 Rgb.
81667 München
089 – 6886012
www.carolinejaeger-schmuckatelier.de

Jaeger, Caroline

JaegerKunstGoldschmiedin
Im zeitvergessenen Ambiente ihrer Haidhausener Hinterhofwerkstatt fertigt Caroline Jaeger Schmuckvielfalt aus Gold, Silber und Edelsteinen. Ringe, Ohrschmuck und Halsketten von überzeugender Klarheit bis verspielter Luftigkeit. Auch antike Materialen aus 4 Jahrtausenden finden Verwendung und verbinden sich harmonisch in neuen Schmuckkreationen.
Darüber hinaus setzt eine Glasperlenkolle
ktion, die an den Säulen der Werkstatt präsentiert wird, leuchtende Akzente.
Die Werkstatt besteht seit 25 Jahren – Anfertigungen nach sehr individuellen Wünschen bei persönlicher Beratung ist Werkstatt-Philosophie.

Ausstellungsadresse während Obacht 2013:
Roswitha Steinmetzer
Preysingstr. 64 (Herbergenhof)
81667 München

Caroline Jaeger
carolinejaeger@web.de
www.carolinejaeger-schmuckatelier.de
089 – 688 60 12
0172 – 865 11 23
Balanstr. 21, Rgb.
81669 München

Sacher, Doris

SacherKunst20131951 in St. Raphael, Frankreich geboren
1969 – 73 Goldschmiedelehre in Salem bei Ebbe Weiß-Weingart
1973 – 75 Gesellenzeit bei P.G. Hartkopf in Düsseldorf
1975 – 77 Studium an der Staatlichen Zeichenakademie Hanau bei Rüdiger
Lorenzen, Meisterprüfung
1977 – 83 Studium der Goldschmiedekunst an der Akademie der Bildenden
Künste in München bei Hermann Jünger
1981 Gründung von Ventil, Werkstatt und Galerie für Schmuck zusammen
mit Hans Gericke in München-Haidhausen
1984 – 85 Lehrauftrag an der Fachhochschule für Gestaltung
, Pforzheim bei
Rüdiger Lorenzen
1987 Förderpreis der Stadt München
1988 – 91 Reisen nach New-York, Barcelona, Santorin und Ägypten

Doris Sacher
info@ventil-schmuck.de
www.ventil-schmuck.de
089 – 48 13 40
Steinstr. 17
81667 München

Hiebl, Andrea

HieblKunstGeboren 1967 in Traunstein
1986 – 1995 Ausbildung zur Goldschmiedin in Bad Reichenhall, München, Vicenza/Italien bis hin zur Meisterprüfung
1998 – 2003 diverse Fortbildungen bei Erico Nagai in München und Salzburg

Ausstellungsbeteiligungen:
2000 + 2005 SCHMUCK, Sonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse München
2008 Der Danner Preis, H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, Augsburg

Filigran geformte Poesie
„Am liebsten ist es mir wenn Betrachter ein Stück von mir für sich entdecken, also irgendwas darin sehen oder empfinden, als hätte es nur auf sie gewartet – wenn sie es
quasi für sich initiieren, wie Talismane. Zu meinem Beruf kam ich, weil Schmuck für mich immer schon ein Ausdrucksmittel von Persönlichkeit war. Zudem liebe ich die Arbeit mit Metall und der offenen Flamme. Da ich weniger Edelsteine als viele Kollegen verwende und mich vor allem auf die Formgebung und das Transportieren von Emotionen konzentriere sehe ich mich als Grenzgängerin zwischen Kunsthandwerk und Angewandter Kunst.“
Und tatsächlich gelten ihre Schmuckstücke als poetisch, sanft und zugleich ausdrucksstark, bodenständig und geheimnisvoll. Sie erreicht diese Wirkung nicht zuletzt, indem sie Kunststoff als ergänzendes Material für sich entdeckt hat.

Andrea Hiebl
info@andrea-hiebl.de
www.andrea-hiebl.de
089 – 444 99 215
Preysingstrasse 68
81667 münchen

Messerschmitt, Anick

MesserschmittKunstSchmuck
1969 in Barcelona geboren, Ausbildung zur Silber- und Goldschmiedin, seit 16 Jahren eigene Ladenwerkstatt in der Kirchenstraße.
Ich möchte an diesen Tagen die Türen meiner Werkstatt öffnen und freue mich auf Unterhaltungen, einen regen Austausch mit Leuten aus dem Viertel und darüber hinaus.
Obacht hat mich eingeladen und ich bin gerne dabei.
Ich will, dass meine Sachen Freude machen und sich gut anfassen.
Ich kann mir kein anderes Stadtv
iertel denken, das besser zu mir passen würde. Hier bin ich und hier bleibe ich.

Anick Messerschmitt
Kirchenstraße 26
81675 München
anick@goldsilberwerkstatt.de
www.goldsilberwerkstatt.de